Reitlingstraße 38, 38126 Braunschweig - Mastbruchsiedlung
0162 8931847
hallo@fuchsbau-branschweig.de

Fuchsmama

Mein Name ist Annika Ruske, ich bin 27 Jahre alt und wohne mit meinem Mann André, 28 Jahre und Softwareentwickler, in einem Haus in der Mastbruchsiedlung im Süden Braunschweigs. Im Januar 2018 sind wir Eltern eines kleinen Jungen geworden, der unsere Familie nun komplett gemacht hat.
2011 habe ich mein Abitur gemacht und anschließend im Fernstudium Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Literatur und Philosophie studiert. Den Bachelor habe ich 2016 erworben. Während des Studiums habe ich für das Onlinemagazin BS-Live eine regelmäßige Kolumne und diverse Artikel geschrieben, außerdem habe ich Texte auf meinem Blog veröffentlicht und Kurzgeschichten geschrieben. Darüber hinaus war ich seit meinem 16. Lebensjahr Babysitterin, wodurch ich erste Erfahrungen mit der selbstständigen Betreuung von Kleinkindern sammeln konnte. Meine Mutter arbeitet seit nun mehr als 15 Jahren als Tagespflegeperson, weshalb ich mit ihrem Beruf sehr früh in Berührung kam. Ich konnte einen Einblick in ihre Arbeit erhalten und sehen, wie erfüllend diese ist. In den letzten Jahren hat sich dann gemeinsam mit unserem Kinderwunsch der Wunsch gefestigt, nach dem Studium meine Qualifizierung zu machen und ebenfalls als Tagespflegeperson zu arbeiten. Für mich ist dies die optimale Möglichkeit, für meine eigene Familie da zu sein, mit Kindern zu arbeiten und trotzdem noch schreiben zu können.
Durch das Fernstudium habe ich die Kompetenzen eigenständige Organisation und Selbstständigkeit erlernt, ebenso bin ich in der Lage geeigenete Literatur zu finden, die mir in der Weiterbildung im Bereich Kleinkindpädagogik hilft. Bedingt durch das Schreiben habe ich viel Fantasie und bin sehr kreativ. Beim Babysitten habe ich viele Erfahrungen mit kleinen Kindern sammeln können. Ich habe sehr viel Geduld und Ruhe im Umgang mit Kleinkindern. Lösungsstrategien bei Konflikten zu finden bereitet mir Freude, sodass ich denke, auch einen guten Umgang mit den Eltern pflegen zu können. Durch meinen Nebenjob des Schreibens und bedingt durch das Fernstudium kann ich mir meine Zeit sehr gut einplanen und einen Tagesablauf sinnig gestalten.
Ich male und bastel sehr gerne in meiner Freizeit. Dies würde ich auch gerne altersentsprechend mit meiner Gruppe umsetzen. Singen und Ukulele spielen gehören ebenfalls zu meinen Hobbys weswegen ich mir vorstellen kann, oft Musik mit den Kindern zu machen. Meine Empathie für Tiere ist durch jahrelange Tierschutzarbeit extrem hoch, ich habe außerdem ein großes Interesse an der Natur. Beides möchte ich den Kindern vorleben und mit ihnen die Natur erkunden. Durch meine Liebe zur Literatur ergibt sich, dass Lesen und sich gemeinsam Geschichten ausdenken ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit sein soll.
Die Arbeit mit Kindern macht mir sehr viel Freude, weshalb ich sicher bin, in dem Beruf der Tagespflegeperson aufzublühen. Kinder sind unsere Zukunft und diese kleinen Menschen in ihrem Start in das Leben zu begleiten und ihnen zu helfen, sich in unsere Welt zurecht zu finden, ist eine wunderschöne und zudem auch sinnvolle Aufgabe. Besonders die Tatsache, dass in der Tagespflege die Kinder oftmals in Kleinstgruppen in einem familiären Rahmen betreut werden sagt mir dabei für die unter 3-Jährigen besonders zu.

DAS FUCHSRUDEL

Annika

Fuchsmama

geb. am 24. Januar 1992
Liebt gute Bücher, lacht gerne, mag den Geruch vom Wald

Klein-E.

Fuchskind

geb. am 20. Januar 2018
Liebt Musik, Vögel beobachten, Quatsch machen, Verstecken spielen

???

Fuchskind

Du bist zwischen 1 und 1,5 Jahre alt und hast Lust unter der Woche mit uns zu spielen? Dann melde dich bei uns und werde Teil vom Fuchsrudel.